Müllverwertungsanlage Borsigstraße, Billbrook.

Die Müllverwertungssanlage an der Borsigstrasse wurde 1931 in Betrieb genommen und ersetzte die stillgelegte Anlage am Bullerdeich. 1972 kam noch eine Sondermüllverbrennungsanlage hinzu und 2006 wurde Hamburgs erstes Biomasse-Heizkraftwerk auf dem Gelände an der Borsigstrasse eingeweiht. In diesem neuen Kraftwerk sollen jährlich ca. 140.000 t Altholz verfeuert und damit 20 Megawatt Strom sowie Fernwärme erzeugt werden. Die Anlage ist zu 80% in Besitz der Vattenfall AG (vormals HEW) sowie zu 20% der E.on.

Das Album enthält 38 Bilder:



Album-Index