Winterhuder Fährhaus, Hamburg.

Das Winterhuder Fährhaus wurde 1854 von dem Kohlenhändler Jacobs als Ausflugslokal errichtet. Um 1890 wurde ein neuer Saalbau im Jugendstil errichtet - bis 1979 wurde das Winterhuder Fährhaus als „feine Wirtschaft“, Ausflugs- und Tanzlokal und Institution im Hamburger Stadtteil Winterhude. Das historische Gebäude wurde abgerissen und 1988 die Komödie Winterhuder Fährhaus sowie Wohngebäude auf dem Areal errichtet.

Das Album enthält 32 Bilder:


Album-Index