Baudenkmäler in Hamburg - denkmalgeschütztes Wohnhaus in Groß Flottbek, Mühlenhoffweg; errichtet 1911 - Architekten Hans und Oskar Gerson.

Jdcn5nrqac 43676437190 6f80ac44af l2
[9982-jdcn5nrqac] Baudenkmäler in Hamburg - denkmalgeschütztes Wohnhaus in Groß Flottbek, Mühlenhoffweg; errichtet 1911 - Architekten Hans und Oskar Gerson. ©www.bildarchiv-hamburg.de      Hamburg - Fotos aus den Stadtteilen und Bezirken - Bilder aus dem Stadtteil Gross Flottbek - Bezirk Hamburg Altona. Der Stadtteil Groß Flottbek liegt im Hamburger Bezirk Altona. Der Name leitet sich von der Flottbek ab, einem südwärts zur Elbe fließenden Bach. mehr anzeigen
Die erste urkundliche Erwähnung von Klein und Groß Flottbek (plattdeutsch: Lütten un Groten Flöbbeek) ist auf das Jahr 1305 datiert. Großflottbeck gehörte zunächst zur Grafschaft Stormarn, ab 1304 bzw. 1307 zur Grafschaft Holstein-Pinneberg, die ab 1640 in Personalunion von den dänischen Königen regiert wurde, und fiel 1866 an Preußen. 1927 wurde die selbständige pinnebergische Landgemeinde durch das Groß-Altona-Gesetz zum Vorort der Großstadt Altona/Elbe und ging 1938 zusammen mit Altona in Hamburg auf. Auf 2,4 km² leben ca. 10 000 Einwohner ind dem Stadtteil.

Weitere Bilder aus dem Album Stadtteil GROSS FLOTTBEK, Bezirk Hamburg ALTONA.:

Das Foto befindet sich in folgenden Alben: