Macro von Blüten einer Purpur-Weide, Salix purpurea; wertvolle Weide für Wildbienen; purpurfarber Staubbeutel.

Hgsmgzmtff 17045149901 1c76288570 l2
[6088-hGsMgZmtFF] Macro von Blüten einer Purpur-Weide, Salix purpurea; wertvolle Weide für Wildbienen; purpurfarber Staubbeutel. ©www.bildarchiv-hamburg.de Frühling in Hamburg! Astronomisch beginnt der Frühling auf der Nordhalbkugel am 20. März; in der Meteorologie startet der Frühling aus Gründen der einfacheren Statistikführung immer am 1. März. Biologisch gesehen haben wir mit dem ersten Blühen regional unterschiedlicher Pflanzenarten Frühling. In Mitteleuropa beginnt demnach der Vorfrühling bereits mit den ersten Blüten der Schneeglöckchen, der Vollfrühling ist aber erst mit dem Blühbeginn der Apfelbäume erreicht. Dieser Zeitraum, in dem die Natur erwacht, wird im deutschen Sprachgebrauch auch als Frühjahr bezeichnet. Mit der steigenden Lichtintensität werden vermehrt Serotonin und Dopamin ausgeschüttet. Diese sorgen für ein allgemein besseres Befinden und bewirken eine leichte Euphorie.

Weitere Bilder aus dem Album Frühling in Hamburg:

Das Foto befindet sich in folgenden Alben:


Album-Index